Beauftragte und Sachgebiete

Beauftragte und Sachgebiete

Atem- und Körperschutz

“Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz”

Dieser Leitspruch gilt mehr denn je für die Atemschutzbeauftragten. Nach jeder Verwendung der Atemschutzgeräte, egal ob bei einer Übung oder bei Einsätzen, werden die Geräte durch die Beauftragten noch einmal genau unter die Lupe genommen.

Neben der Maskenreinigung, der anschließenden Überprüfung und dem Aufrüsten der Fahrzeuge zählen auch die monatlichen und jährlichen Hauptüberprüfungen dazu. Bei Großschadensereignissen wird von den Beauftragten eine Atemschutzsammelstelle eingerichtet, um eine optimale Koordination der Atemschutztrupps gewährleisten zu können. Hierbei ist der Atemschutzcontainer, welcher über das Wechselladerfahrzeug transportiert wird, ein wesentliches Bestandteil dieser Sammelstelle. Als Standort- bzw. Portalfeuerwehr (Zuständigkeit für div. Tunnelanlagen) besitzt die Feuerwehr Wörgl ebenso sechs Sauerstoffschutzgeräte (SSG), welche selbstverständlich auch laufend gewartet werden müssen.

Neben dieser Tätigkeit zählt auch die Aus- und Weiterbildung der Atemschutzgeräteträger sowie die Vorbereitung auf die ATS-Leistungsabzeichen zu diesem Sachgebiet. 

TEAM ATEMSCHUTZ

HLM BERNHARD MICHAEL

TEAM ATEMSCHUTZ

OLM Sollerer Markus

TEAM ATEMSCHUTZ

OFM Mairhofer Thomas

Ausbildung

“Eine gute Ausbildung ist das A und O für jegliche Einsätze”

Ganz nach diesem Motto ist der Ausbildungsbeauftragte für die Aus- und Weiterbildung der Kameraden zuständig. Die Palette reicht von der Vorbereitung auf die Grundausbildung bis hin zur feuerwehrspezifischen Weiterbildung und Einschulungen auf diversen Neuanschaffungen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verwaltung und Organisation der Kurskarten für die Landesfeuerwehrschule in Telfs. Dies bietet den Kameradinnen und Kameraden eine zusätzliche Möglichkeit, um sich auf spezielle Einsätze vorzubereiten. Verwaltet werden die Kurskarten über einen eigenen Sachbearbeiter.

AUSBILDUNGSBEAUFTRAGTER

BM HAUSER THOMAS

SACHBEARBEITER KURSKARTEN

OFM Feiersinger Johannes

Feuerwehrjugend

“Einer für alle, alle für einen”

Eine weitere verantwortungsvolle und zugleich sehr wichtige Aufgabe bei der Feuerwehr ist die Jugendarbeit. Unsere Jungfeuerwehrmitglieder sind unsere Retter von morgen. Die Jugendbetreuer bringen unserem Nachwuchs die Feuerwehr und die damit verbundenen Aufgaben dem Alter entsprechend näher.

Seit über 35 Jahren besteht die Jugendfeuerwehr in Wörgl und zählt damit zu den ältesten im Bezirk Kufstein. Viele der heute aktiven Mitglieder kamen selbst aus den Reihen der Feuerwehrjugend. Zu den Aufgaben der Jugendbetreuer zählen neben der Ausbildung der zwölf bis sechzehnjährigen Mädchen und Burschen auch das Abhalten von Wanderungen, Ausflügen und Zeltlagern.

JUGENDBEAUFTRAGTER

HLM PROSCH LUKAS

JUGENDBEAUFTRAGTER STV.

OFM HECHENBLAIcKNER JOHANNES

Öffentlichkeitsarbeit

“Tue Gutes und sprich darüber!”

Durch die Öffentlichkeitsarbeit wird die Bevölkerung sachlich über Neuigkeiten, Einsätze und Aufgaben der Feuerwehr informiert. Außenstehende sollen durch eine gezielte Kommunikation ein Vertrauen zur Feuerwehr aufbauen und gleichzeit einen Einblick in das große Einsatzspektrum erhalten.

Das Team der Öffentlichkeitsarbeit betreut neben der Homepage auch zwei Social Media-Kanäle (Instagram und Facebook). Durch die Sozialen Medien wird vor allem die jüngere Generation angesprochen, um auch schon in jungen Jahren die Freude zur Nächstenhilfe zu wecken. Eine weitere Aufgabe ist die Kommunikation mit den verschiedenen Pressestellen und diese mit faktenbasierten Informationen zu versorgen. 

TEAM ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

OFM FEIERSINGER JOHANNES

TEAM ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

FM OBWALLER JULIA

EDV

“Stets auf dem aktuellen Stand der Technik”

Auch die Feuerwehr ist im digitalen Zeitalter angekommen. Mit dem Neubau des Feuerwehrhauses wurde hierfür ein wichtiger Schritt in die Digitalisierung eingeleitet. Viele Dinge laufen mittlerweile digital und automatisiert. Im gesamten Feuerwehrhaus hängen Monitore, welche den Mitgliedern die wichtigsten Informationen zum aktuellen Einsatz anzeigen. Parallel dazu gibt es mobile Versionen und Apps, worüber die Mitglieder Informationen abfragen können. 

Zu den digitalen Anwendungen zählen beispielsweise das FW-Portal, Gefahrgutdatenbanken, Einsatz-Apps und individuelle Lösungen für die Einsatzfahrzeuge. 

All diese Anwendungen werden durch das EDV-Team gewartet.

TEAM EDV

HLM KOIDL MARTIN

TEAM EDV

HLM PROSCH LUKAS

Feuerwehrarzt

“Medizinische Hilfe an erster Stelle”

Als Facharzt für Orthopädie und Traumatologie ist unser Feuerwehrarzt bei medizinischen Einsätzen ein wahrer Spezialist. Ebenso verfügt er seit dem Jahr 2022 über eine Ausbildung in der Notfallmedizin und kann somit bei jedem Notfall den Rettungsdienst unterstützen bzw. als Ersteintreffender lebensrettende Sofortmaßnahmen setzen. 

Zusätzlich darf der Feuerwehrarzt auch die Atemschutztauglichkeitsuntersuchung der Atemschutzträger bis zum 40. Lebensjahr durchführen.

FEUERWEHRARZT

FA DR. NAgele David

FUNK und Pager

“Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil in der Feuerwehr”

Der Funkbeauftragte ist in erster Linie für die Betreuung aller Funkgeräte und der Verwaltung der Funkrufempfänger (Piepser bzw. Pager) zuständig. Neben unzähligen Handfunkgeräten, Fixfunkgeräten und Atemschutzfunkgeräten besitzt die Feuerwehr Wörgl knapp 100 Pager, welche die Mitglieder zu den Einsätzen alarmieren.

Durch eine regelmäßige Wartung und Kontrolle wird eine lückenlose Kommunikation sichergestellt. Das moderne Digitalfunknetz besitzt die höchsten Sicherheitsstandards und so kann auch eine Verständigung im Katastrophenfall sichergestellt werden.

FUNKBEAUFTRAGTER

OLM THALER PETER

Chronik und Archiv

“Nur wer sich der Vergangenheit bewusst ist, weiß über die Zukunft Bescheid”

Der Chronist befasst sich mit der Dokumentation und Archivierung des Feuerwehrwesens für unsere Nachfahren. Wie bei den meisten Sachgebieten bekommt man als Außenstehender nur sehr wenig von der sehr wichtigen und verantwortungsvollen Arbeit mit. Umso mehr sollte man diese Arbeit schätzen. 

CHRONIK & ARCHIV

HV HARALD MAIRHOFER

Gerätewart

“Gerätewart – Der Name ist Programm”

Die Aufgaben des Gerätewarts sind sehr umfangreich. Dazu zählt beispielsweise die Wartung von Fahrzeugen, Maschinen und Gerätschaften. Ob es sich nur um eine defekte Glühbirne im Gerätehaus handelt oder gar eine Jahresinspektion bei einem Tankwagen – der Gerätewart ist für die termingerechte und fachmännische Durchführung bemüht. 

Durch unseren Gerätewart, welcher bei der Gemeinde angestellt ist, können unsere Mitglieder stets auf einwandfreie Gerätschaften zurückgreifen.

GERÄTEWART

ABI UNGERICHT ARMIN

Bekleidung

“Der Eigenschutz steht an oberster Stelle”

Das Aufgabengebiet des Bekleidungswartes umfasst die Verwaltung und Ausgabe von Bekleidungsstücken jeglicher Art. Jede Kameradin und jeder Kamerad bekommt die passende persönliche Schutzausrüstung um im Ernstfall bestens gerüstet zu sein.

Unsere Einsatzbekleidung kann im Ernstfall vor Verletzungen und Verbrennungen schützen. Außerdem besitzt die Einsatzkleidung eingenähte und aufgedruckte Reflektionsstreifen um auch im Dunklen gut sichtbar zu sein. Zusätzlich bekommt jedes Mitglied eine Uniform für besondere Anlässe und eine Dienstbekleidung (grün).

BEKLEIDUNGSWART

OLM STEINBACHER MARTIN

Fähnrich

“In Reih und Glied der Fahne nach”

Egal ob Kirchgänge, Veranstaltungen oder Feuerwehrfeste, die Fahne der Feuerwehr gehört hier immer dazu.
Gemeinsam mit seinen zwei Begleitern führt der Fähnrich die Mannschaft an. Dabei dürfen die weißen Handschuhe und der frisch polierte silberne Helm nicht fehlen!

Bei der Jahreshauptversammlung kommt der Fähnrich gemeinsam mit seiner Fahne ebenso zum Einsatz, Grund dafür ist die Angelobung neuer Mitglieder.

FÄHNRICH

HV Schallhart Karl