Freitag, 17 November 2017

ffw-head-woergl

Dieser Bericht wurde 1302 mal gelesen
Posten
Einsatzart: Technik
Kurzbericht: Verkehrsunfall B178 | LKW gegen Absperrung
Einsatzort: B178 Unterflurtrasse
Alarmierung :

am 19.09.2017 um 08:12 Uhr
Alarmierung per Pager

Einsatzende: 09:20 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 8 Min.
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge am Einsatzort:
KDOA
RLFA 2000-200
SRFA
LAST
alarmierte Einheiten:
FF Wörgl
FF Bruckhäusl
Polizei
Rettung

Einsatzbericht:

 

Ein 54-jähriger Slowake lenkte am 19.9.2017, gegen 8:15 Uhr auf der B178 im Bereich der Ausfahrt aus der Unterflurtrasse Bruckhäusl in Wörgl einen Sattelzug. In einer leichten Linkskurve geriet das Fahrzeug ins Schleudern, der Lenker verlor die Kontrolle wobei sich der Sattelanhänger abhängte. Der Sattelzug geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus, prallte dort gegen eine Jerseywand, eine Ampelanlage und eine elektronische Anzeigetafel der Straßenmeisterei. An den beteiligten Fahrzeugen und den Leiteinrichtungen entstand Sachschaden. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die B178 war während der Aufräumungs- und Bergearbeiten im Bereich der Unfallstelle bis 13:15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

 

Text: LPD Tirol Bilder: FF Wörgl

 

  • IMG_2202
  • IMG_2204
  • IMG_2206
  • IMG_2216
  • IMG_2229
ungefährer Einsatzort:
Linkbild-Einsatzkarte